Unser Herzerl-Weg

 

 

Marie Jendrischewski, Julia Rett, Theresa Biller und Sonja Grünbauer vom Jugendförderverein Grabenstätt mit Horst Seehofer.

 

 

Ministerpräsident Seehofer unterstützt Aktion
Zum Abschluß seines Landkreisbesuchs kam Ministerpräsident Horst Seehofer mit Ehefrau Karin am Donnerstagnachmittag letzter Woche in den Festsaal nach Bergen. Dorthin hatten Landrat Hermann Steinmaßl und der Bergener Bürgermeister Bernd Gietl unter anderem die Bürgermeister der Region und die Ehrenamtsträger des Landkreises eingeladen.
Auf zwei Herzen gab der Bayerische Ministerpräsident sein Autogramm: Ministerpräsident Horst Seehofer und auch Landrat Hermann Steinmaßl übernahmen die Patenschaft für Herzen, die von der Grabenstätter Jugend gestaltet wurden.
Der Erlös geht als Spende an den Jugendtreff Grabenstätt. Den üblichen Preis von 6,50 Euro wollen die Politiker allerdings überbieten. Wie hoch, verrieten sie jedoch noch nicht… Insgesamt hat die JugendTheater –Musik und –Kundst AG inzwischen 200 Herzen verkauft – 115 sind noch zu haben.
Ende Juli werden sie einen Weg am Eichberg in Grabenstätt damit verzieren, der damit zum Grabenstätter “Herzerl-Weg” werden soll.

 

Unser derzeitiges Projekt „Grabenstätter Herzerlweg“ am Eichberg steht kurz vor seiner Vollendung.
Insgesamt wurden von Kindergarten- Schulkindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus Grabenstätt, die mit viel Fleiß und Phantasie engagiert waren, in einer gemeinschaftsbildenden Aktion 350 Herzen bemalt und gestaltet.
Bei den verschiedensten Veranstaltungen wurden die Patenschaften für die Herzen zu je 6,50 € verkauft.
Jedes Herz trägt den Namen des „Künstlers“ und des „Paten“.
Die „Patenherzen“ werden entlang eines Waldweges, dem sogenannten „Grabenstätter Herzerl-Weg“ angebracht.
Der Erlös aus dieser Aktion ist zur Förderung des Jugendteff‘s in Grabenstätt bestimmt.
Besonders freut uns, dass auch unser Ministerpräsident Horst Seehofer, Bundesverbraucherministerin Fr. Ilse Aigner, Landrat Hermann Steinmaßl, zweiter Landrat Sepp Konhäuser sowie der Landtagsabgeordnete Sepp Steiner, Paten geworden sind.
Durch die breite Einbindung unserer Grabenstätter Jugend ist es uns gelungen einen wunderbaren, phantasievollen und abwechslungsreichen Weg zu gestalten. Vielen Dank an die verschiedenen Waldbesitzer für ihre Unterstützung. Hier kann man die bunte Vielfalt der Herzen bestaunen und die Seele in der Stille des Waldes baumeln zu lassen.
Die Eröffnung des Weges ist für den November 2012 geplant. Für einige Herzen suchen wir noch Paten. Wer noch eine Patenschaft für 6,50€ übernehmen will, bitte bei Doris Biller (08661-1800) oder im Jugendtreff Grabenstätt melden.